Die Schild­bür­ger

Die Schildau­er sind die Nach­fah­ren der legen­dä­ren Schild­bür­ger. Die Schild­bür­ger sind Haupt­ak­teu­re einer gan­zen Rei­he von kur­zen Erzäh­lun­gen, den bekann­ten Schildbürgerstreichen.

Die Schwank­samm­lun­gen zu den Schild­bür­gern sind neben denen zu Till Eulen­spie­gel die bekann­tes­te deut­sche Samm­lung von Schel­men-Geschich­ten in Roman­form. Eine Samm­lung bzw. ein Volks­buch mit Schild­bür­ger-Schwän­ken zum Inhalt erschien 1597 erst­mals unter dem Titel Das Lalen-Buch.

Einen his­to­risch fun­dier­ten Hin­weis auf die rea­le Her­kunft der Schild­bür­ger lie­fert das Vor­han­den­sein des aus den Geschich­ten bekann­ten Schild­bergs bei Schildau. Von den Bür­gern von Schil­da, das seit dem 17. Jahr­hun­dert Schildau zuge­schrie­ben wird, han­delt die Nach­er­zäh­lung Erich Käs­t­ners und Horst Lemkes.

Bekann­te Beispiele

Buch „Die Schild­bür­ger“ von Erich Kästner

„Mit­ten in Deutsch­land lag eine Stadt, die Schil­da hieß, und deren Ein­woh­ner nann­te man Schild­bür­ger. Das waren merk­wür­di­ge Leu­te, alles was sie anpack­ten, mach­ten sie verkehrt.“

Des Rät­sels Lösung für ihr Ver­hal­ten war jedoch, dass sie sich ahnungs­los stell­ten. Sie bau­ten also ihr Rat­haus ohne Fens­ter und füll­ten eimer­wei­se Luft hin­ein. Die Welt lach­te über die­se Schild­bür­ger­strei­che. Aber man ließ die Bür­ger und Bür­ge­rin­nen von Schil­da in Ruhe. Auf die­se Wei­se hat­ten die klu­gen Schild­bür­ge­rIn­nen ein pro­ba­tes Mit­tel gegen den Aus­ver­kauf ihrer Talen­te und Tugen­den gefun­den. Sie taten schlicht so, als ob sie dumm wären, vor allem um Tou­ris­ten, Rekru­ten­wer­ber, Kopf- und Schür­zen­jä­ger abzuschrecken.

Gemäl­de „Die Schild­bür­ger“ von Vol­ker Pohlenz

Der Maler Vol­ker Poh­lenz brach­te die Schild­bür­ger­strei­che kunst­voll ins Bild.
Vol­ker Poh­lenz malt im Stil Alter Meis­ter vor allem his­to­ri­sche Bilder.
https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Pohlenz

Wei­ter­füh­ren­de Infos

Schild­bür­ger Streiche:
https://www.belgernschildau.de/seite/164718/schildb%C3%BCrger-streiche.html

Schild­bür­ger Muse­um Schildau:
http://www.schildbuergermuseum-schildau.de/

Bel­gern-Schildau:
https://www.belgernschildau.de/

Text-/Bild­quel­le und wei­te­re Infos auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schildb%C3%BCrger

Gemäl­de von V. Pohlenz

„Lalen-Buch“ von 1597

Stadt Schildau